Aktuelles

Biographie

Bücher

Romane/Prosa

Gedichte

Übersetzungen

Bilder

Kontakt

Presse

Home

Bücher

Aus der Geschichte der
Unterhaltungsmusik


Roman
 
erschienen 2005 im Residenz Verlag
ISBN: 3-7017-1404-5

 
"Um nachzuzeichnen wie sich aus der einen
Episode häufig bereits die nächste herauszu-
schälen beginnt oder aus dem einen plötzlich
etwas ganz anderes wird, genügt
normalerweise Schreibgerät und Papier.
 
Manchmal freilich vergehen Jahre oder
Jahrzehnte von einem bis zum nächsten Satz..."
Manchmal vergehen auch Jahrhunderte, ja
Jahrtausende. Und waren wir gerade noch
beim Begräbnis von Andy Warhol, sind wir im
nächsten Moment schon bei jenem Juristen
aus der österreichischen Provinz, der als
passionierter Suppenlöffelsammler bekannt
ist. Mag es Sie da noch wundern, dass
Johannes XXIII. just an jenem Tag gestorben
ist, an dem Thomas Bernhard den LKW-Führerschein
gemacht hat? Freilich war Elvis, der Sänger und
Hüftschaukler (nicht etwa der amerikanische
Löschhubschrauber gleichen Namens), damals schon
längst nicht mehr als Lastwagenfahrer sozusagen
on Tour.

 
Die Welt ist klein, sagen Sie? Erwin Einzinger beweist das Gegenteil. Aus den abwegigsten Episoden, aus den entlegensten Begebenheiten und den abgedroschensten Mythen gewinnt er das Material für ein pralles Panoptikum vielfältig verschlungener Geschichten, die er zu einem Roman verknüpft, der nirgends endet und überall beginnt. Und wo man auch landet auf dieser Reise, nach unzähligen Abschweifungen und Schlenkern, immer und überall spielt die Musik.
Ein waghalsiges Unternehmen, ein schillerndes Panorama, eine skurrile Weltgeschichte - mit viel Begleitmusik.
 
09.2006
Auszug aus: Schwelle. Passage. Verwandlung. Leo Truchlar
 
18.11.2005
Frankfurter Allgemeine Zeitung, Moritz Bassler (Rezension)
 
18.02.2005
Stuttgarter Zeitung, Thomas Rothschild (Rezension)
 
29.01.2005
Salzburger Nachrichten, Bernhard Flieher (Rezension)
 
22.01.2005
Die Presse, Evelyne Polt-Heinzl (Rezension)

E r w i n    E i n z i n g e r